Betriebsführung

Die Geschäftspolitik der meridian Unternehmensgruppe zielt auf den Betrieb von langfristig wirtschaftlich erfolgreichen und technisch zuverlässigen Solar- und Windanlagen ab. Die von der Unternehmensgruppe realisierten Projekte werden im Eigenbestand gehalten, deren Fernüberwachung und Wartung von unserer Betriebsführungsabteilung im Modus 24/7 durchgeführt und koordiniert wird.

Das wichtigste Instrument sind dabei die internetbasierten Echtzeit-Anlagenüberwachungssysteme, welche gewährleisten, dass unsere Betriebsführungsabteilung via SMS und Push-Mail (Teil-) Ausfälle und Störungen zeitnah erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen kann. Für die Überwachung der Photovoltaikanlagen nutzen wir ein selbst entwickeltes Überwachungssystem (meridian PV-Eye).

Um die bestmögliche Anlagenwartung und kurze Reaktionszeiten bei Störungen zu erreichen, erfolgt je nach Erfordernis eine hausinterne Betreuung durch die Komponentenhersteller und weitere externe Servicedienstleister vor Ort. Durch die enge und langjährige Zusammenarbeit mit den Herstellern konnten bereits individuelle Lösungen für die Alt- und Neuanlagen der meridian Unternehmensgruppe entwickelt werden.

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Benutzeroberfläche des Fernüberwachungsportals meridian PV-Eye.